Termine

Das Projekt ist abgeschlossen! In vielen Arbeitseinsätzen wurde geschuftet, das Ergebnis kann sich sehen lassen! Danke an die vielen Helfer!!! Wir sind stolz auf uns!

Die Sportfreunde Unterpreppach blickten bei ihrer Jahresversammlung am Sonntag im Sportheim zurück und nach vorne. Im Verein läuft es insgesamt gut. Langjährige und Mitglieder wurden geehrt. Die Sportfreunde werden Teil der „Ortsvereine Unterpreppach e. V.“ sein, der neu gegründet werden soll und dem alle Einzelvereine als Mitglied angehören werden. Die Mitgliederversammlung stimmte dem zu. Gedacht wurde eingangs der verstorbenen Mitglieder Emil Ebert und Georg Klein. In seinem Bericht ging Vorsitzender Dominik Präger besonders auf das bevorstehende 50jährige Bestehen der Sportfreunde ein, welches vom 8. bis 10. Juni in diesem Jahr gefeiert wird. „Wir werden das auf der Wiese am Feuerwehrgerätehaus feiern, weil es dort besser möglich ist als am Sportheim selbst“, sagte Präger. Los geht das 50jährige mit einem Festkommers und auch ein großer Festzug ist geplant.

Eine wichtige Entscheidung war bei der Mitgliederversammlung der Beschluss, dass die Sportfreunde Unterpreppach einen neu zu gründenden Verein „Ortsvereine Unterpreppach e. V.“ beitreten werden. Nach entsprechenden Erläuterungen durch Vorsitzenden Dominik Präger und Ingo Heinemann, stimmten die Mitglieder mehrheitlich zu. Dieser neue Verein soll Veranstaltungen, die die Ortsvereine gemeinsam veranstalten, koordinieren und alles in geordnete Bahnen lenken. Der Vorsitzende nannte einige Punkte aus dem sportlichen Bereich, wie Trainingslager und das Abschneiden der Fußballer. Am Ferienprogramm der Stadt Ebern, nahmen die Sportfreunde unter Regie von Frank Schmul teil. Die Kirchweih wurde mit den anderen Vereinen im Ort zusammen geschultert. Präger dankte allen die sich für die Sportfreunde eingebracht hatten. Derzeit können die Sportfreunde, nachdem Herbert Dickert sein Amt als Schiedsrichter nieder gelegt hat, noch auf Frank Kaiser, Tobias Fenkel, Harald Treubert und Dominik Präger zurückgreifen. „Damit sind wir gegenwärtig gut versorgt, aber wir müssen trotzdem schon jetzt versuchen Nachwuchsschiedsrichter zu bekommen“, sagte der Vorsitzende. Den Mitgliederstand nannte Präger aktuell mit 314, das sind zwei mehr als im Vorjahr. 

Kassierer Christian Rauscher erstattete den Kassenbericht und musste hier ein deutliches Minus vermelden, welches vor allem auf Kosten für die Pflasterung des Parkplatzes am Sportheim zurückzuführen ist. „Wir müssen unsere Ausgaben etwas einschränken“, mahnte Rauscher, dem von Heinrich Seuß als Kassenprüfer gute Arbeit bestätigt wurde.

Marcel Leibold trug den Bericht für die 1. Mannschaft vor. „In der Saison 2016/17 mussten wir uns mit dem elften Tabellenplatz zufrieden geben. Sebastian Krug hatte in dieser Saison mit 15 Treffern die Torschützenliste angeführt“, sagte Leibold. Mit dieser Saison sei in Unterpreppach auch die „Ära Henneberger“ zu Ende gegangen, der auf eigenen Wunsch nach sieben Jahren sein Traineramt zur Verfügung stellte, den Sportfreunden aber nach wie vor verbunden ist und in der AH-Mannschaft spielt. Auch mit Günter Dietz ging ein langjähriger und treuer SFU-ler von Bord, indem er das Amt des Spielleiters abgab. „Beiden sage ich an dieser Stelle namens der Spieler und persönlich Danke“, so Marcel Leibold. Konstantin Körner heißt der neue und junge Trainer, der beim Fußball in Unterpreppach das Sagen hat, der von Rückkehrer Jonas Ludewig unterstützt wird und dem Sebastian Rößner als Athletik- und Fitness-Coach zur Verfügung steht. Berthold Schor und Marcel Leibold übernahmen als Duo das Amt der Spielleiter für die 1. Mannschaft. Die Sportfreunde konnten für diese Saison eine große Anzahl von Neuzugängen verzeichnen. „Alle haben sich gut eingefunden und packen auch mit an, wenn es im Verein etwas zu tun gibt“, so der Spielleiter. Den Verein verlassen haben in der letzten Saison Markus Borzel, Tobias Itzenblitz, Uwe Appelmann und Florian Schott. Zur Winterpause belegen die Sportfreunde den dritten Platz, wobei Jonas Ludwig mit 15 Treffern der Toptorschütze ist. In der Winterpause wechselte Sebastian Krug zum Nachbarn, den ASC Eyrichshof.

Für die 2. Mannschaft berichtete Vorsitzender Dominik Präger. Dort sieht die Situation nach dem vorjährigen Aufstieg von der A-Klasse in die Kreisklasse Coburg 1 nicht rosig aus. „Wir wussten das es nicht leicht wird aber wir werden die Saison anständig zu Ende spielen, wo wohl nach derzeitigem letzten Tabellenstand der Abstieg nur schwerlich zu vermeiden sein wird. Die 2. Mannschaft wird von Johannes Oppelt und Peter Ossovsky betreut.

Präger machte noch Ausführung zur Damengymnastik- und der Zumba-Gruppe, sowie zur Badmintongruppe.

Frank Schmul erstattete Bericht für die D-Jugendmannschaft in der Kreisgruppe Coburg, die von ihm und Dietmar Fischer trainiert und betreut wird. „In der Saison 2016/17 wurden von 22 Spielen vierzehn gewonnen und wir belegten mit 32 Punkten und 63:24 Toren den zweiten Tabellenplatz“, sagte Schmul. In der neuen Saison kam Philipp Müller als Trainer und Betreuer hinzu, da Dietmar Fischer etwas zurücktreten möchte. Aktuell könne man vierzehn Spieler einsetzen und mit der Trainingsbeteiligung zeigte sich Frank Schmul zufrieden. In der neuen Runde werde die Mannschaft in der D-Junioren Kreisliga Coburg/Kronach unter der SG TV Ebern spielen. Bisher wurden von zehn Spielen sieben gewonnen und man befinde sich auf Platz drei der Tabelle. Trainer Frank Schmul zeigte sich mit der durchweg erfolgreichen Teilnahme an sieben Hallenturnieren zufrieden. Neben einem ersten Platz sprangen weitere vordere Platzierungen heraus. Der Spielbetrieb im Freien werde am 16. März beginnen. Nächstes Jahr werde es eine C-Jugendmannschaft geben, weshalb noch Gespräche mit den anderen Vereinen die in der SG dabei sind Gespräche zu führen sind.

Zum Schluss der Jahresversammlung wurden vom Vorsitzenden und Ehrenamtsbeauftragen Alfred Heinemann Manfred Gütlein, langjähriger Trainer bei den Sportfreunden, und Karl-Josef Räder für 40jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Termine

Spiele mit Beteiligung der Sportfreunde

Laden...

Tabelle 1. Mannschaft

Laden...

⇒zur Statistik⇐

Tabelle 2. Mannschaft

Laden...

⇒zur Statistik⇐